11.10. bis 15.10.2020: Bildungsurlaub im Kloster Jakobsberg

Achtsamkeit und Balance in Beruf und Alltag finden – Eintauchen in die Klosterstille auf dem Jakobsberg

Blick über den Rhein nach Hessen, Foto: Pia Forkheim

Wenn unser Körper sich müde und abgespannt fühlt und nach Ruhe sehnt, dann ist diese Woche im Seminarhotel Odenwald genau das Richtige für Sie. Einfach mal den Alltag verlassen und eine Auszeit nehmen. Wieder mehr Klarheit gewinnen und frische Kraft schöpfen, um mit neuen Impulsen und Lebenskraft in Beruf und Alltag zurückzukehren. Ulrike Burckard und ich haben ein Konzept mit vielen anregenden Impulsen ausgearbeitet. Wo lauern Stressfallen und wie können wir ihnen begegnen? Was brauchen wir, um wieder bei uns selbst anzukommen? Wie finden wir einen Weg, den wir gehen wollen und können. Wir pflegen einen wertschätzenden Austausch und profitieren vom Austausch in der Gruppe.

Haupthaus Kloster Jakobsberg, Foto: Pia Forkheim

Der Jakobsberg ist eingebettet in die Natur hoch oben, mit Blick über das Rheintal. Bei schönem Wetter werden wir mit dem IDOGO-Stab in die Natur gehen und auf ganz besondere Weise Kraft tanken. Ulrike hat ihre Klangschalen dabei, die uns eintauchen lassen in eine Welt der sanften Klänge und unser Innerstes erspüren lassen. Außerdem nimmt sie uns mit auf verschiedene Körperreisen und (PME) Progressive Muskelentspannung. Als Trainerinnen sind wir beide die ganze Woche vor Ort, um für Sie zu jeder Zeit ein offenes Ohr zu haben. Melden Sie sich am besten gleich an, um Ihren Platz zu sichern, max. 10 Teilnehmer*innen können dabei sein. Bis 20.7.2021 haben Sie ein kostenfreies Stornierungsrecht.

Seitentrakt Kloster Jakobsberg, Foto: Pia Forkheim

Preis: 354,00 EUR, zzgl. Kosten für Übernachtung im Einzelzimmer/Dusche/WC und Vollverpflegung.

Buchung und weitere Informationen:

  • Flyer Kloster Jakobsberg
  • VHS Rheingau-Taunus, Link Kategorie Bildungsurlaub, bitte orientieren Sie sich am Datum der Veranstaltung.
  • Infos zur Bildungsstätte Kloster Jakobsberg, in Ockenheim-Rheinland Pfalz, Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.