Fahnen vom Hotel Naegler's mit Blick auf den Rhein im Sonnenaufgang

Teilnehmer-stimmen mich positiv – Gesundheitstage im Näger’s Fine Lounge Hotel

Fahnen vom Hotel Naegler's mit Blick auf den Rhein im Sonnenaufgang

Bilder und Feedbacks sagen mehr mehr als tausend Worte

links: Ulrike Burckard/Entspannungstrainerin rechts: Pia Forkheim/Coach und Idogo Trainerin auf der Terrasse des Hotel Nägerl's

links: Ulrike Burckard rechts: Pia Forkheim

Gemeinsam mit meiner Co-Trainerin Ulrike Burckard (Klang- und Entspannungspädagogin), haben wir mit den Teilnehmerinnen der Gesundheitstage 2019, im Nägler’s Fine Lounge Hotel, zum Thema Achtsamkeit und Balance mit dem Idogo-Stab, einen großartigen Tag verbracht. Wir wurden mit echtem Frühlingswetter empfangen, was unser Wohlfühlempfinden noch einmal toppte. Der Seminarraum war liebevoll mit den besten Keksen, Obst, Naschereien, Softgetränken, Kaffee und Tee vorbereitet, es konnte losgehen!

Empathisches Gespür füreinander entwickeln

Zunächst starteten wir mit einem Mini-Coaching. Alle setzten sich intensiv mit ihren eigenen Lebensthemen auseinander. Jeder konnte so auf seine Weise nachspüren, in welchen Bereichen Veränderungswünsche bestehen und wo sich neue Ressourcen öffnen. Ich bin sehr diskret vorgegangen, so dass sich jede Teilnehmerin gut in die Situation und Gefühlslandschaft des eigenen Empfindens einlassen konnte. Es ist uns gut gelungen, ein empathische Gespür füreinander zu entwickeln. In der anschließenden Zieldefinition waren alle gefordert. Sein eigenes Ziel zu definieren und schriftlich zu fixieren, ist nicht gerade einfach. Wer sich öffnen konnte und es zugelassen hat, ist mit einem sicheren Ziel in die anschließenden Qi-Gong Übungen mit dem IDOGO®-Stab gewechselt. Hinterher hatten wir uns alle eine Pause verdient. In der sonnendurchfluteten  Lounge wurden wir mit kleinen Köstlichkeiten zum Mittagessen verwöhnt.

Dem Chaos im Kopf keine Chance!

Anschließend starteten wir bei strahlendem Sonnenschein und blauen Himmel mit dem IDOGO®-Stab unseren Walk entlang des Rheins. Es war zwar etwas frisch um die Ohren, doch das hat eindeutig dazu beigetragen, Kopf und Geist richtig freizuatmen. Die Erfahrung beim Walken, unter Anleitung einen Perspektivwechsel vorzunehmen, fanden alle großartig.

Ulrike hat uns hinterher zur Abschlussentspannung auf die Kuschelliegen in den Wellnessbereich gelockt. Bei Gong und Klangschalen hat sie für uns den Tag resümiert – perfekt!  Wir waren alle begeistert.

Ein Dank, ein Wort

Erwartungen und Bedürfnisse wurden erfüllt, was uns zwei Teilnehmerinnen mit ihren wertschätzenden Feedbacks bestätigt haben. Ich danke euch dafür!

Dem gesamten Nägler’s-Team an dieser Stelle ebenso ein herzliches Dankeschön für ihr gelungenes Rundum-Sorglos-Paket.

Danke auch an Ulrike Burckard, du hast den Tag herrlich abgerundet. Ich freue mich mit dir auf unseren zweiten Gesundheitstag mit gleichem Programm, am Samstag, den 23. März 2019. Wer Lust hat, sich und seiner Seele, seinem Körper und seinem Geist etwas Gutes zu tun, kann sich unter diesem Link direkt im Hotel Nägler’s anmelden.

Hier ein kleiner Hotel-Einblick von unserem Achtsamkeitswalk am Rheinufer 

…und was es sonst noch gab im Nägler’s Fine Lounge Hotel

Teilnehmerstimmen Gesundheitstag 2019

[…]Noch immer zehre ich von diesem inspirierenden Tag. Die Harmonie zwischen fremden Menschen, die Ruhe und Souveränität, die du ausstrahlst, die angenehme Atmosphäre in den Räumen des Nägler’s Fine Living und nicht zuletzt die langsamen, bewussten und von Achtsamkeit geprägten Übungen mit dem Idogo Stab haben mir zur totalen Entspannung verholfen. Oft sind Seminartage vollgepackt und überfrachtet. Du hast hervorragend Aktivität und Ruhephasen kombiniert. Der Idogo-Walk in der wunderbaren Frühlingssonne am Rhein entlang, den du mit Achtsamkeits- und Atemübungen begleitet hast, war eine völlig neue Erfahrung. Geist, Atem und Herzschlag waren im Einklang. Mental und geistig gestärkt bin ich gut wieder daheim angekommen.

Für diesen wundervollen Tag danke ich dir von ganzem Herzen. […]
Brigitte Wilke/Bad Nauheim

[…]“Ich bin meine Freiheit“ sagte wohl Jean Paul Sartre und dies konnten wir anlässlich des „Seminars Achtsamkeit mit dem Idogo-Stab“ selbst auskosten: in unseren Wünsche, die wir erspürten, unserem Erleben bei der Anwendung des Stabes und der Analyse unserer Erfahrungen am Ende des Seminars. Danke Pia für die einfühlsame Einführung in dieses Thema, die Hinweise zur Umsetzung im Alltag sowie die praktischen Übungsanleitungen mit dem Idogo-Stab. […]
E.G.

[Fotos: Brigitte Wilke]

Schreibe einen Kommentar