„Lass dir nicht den Affen auf die Schulter setzen!“

Es liegt schon ein paar Jahre zurück. Ich saß mit meiner Freundin im Café und erzählte ihr völlig aufgeregt von einem Thema, das mir echt auf die Nerven ging. Tagelang war ich nicht in der Lage, es loszulassen. Ständig kreisten ein- und dieselben Gedanken in meinem Hirn umher. Also fragte ich meine Freundin um Rat. Nachdem sie mir aufmerksam zugehört hatte sagte sie: „Pia, lass dir doch nicht von anderen den Affen auf die Schulter setzen. Die sind ihn los und du hast ihn.“ Das war ein sehr heilsamer Satz für mich!

Pia Forkheim Coaching - Affen auf der Schulter

Foto: Pia Forkheim

Was es bedeutet, einen Affen auf der Schulter zu haben

Wir werden mit etwas konfrontiert, was wir eigentlich nicht wollen und ein anderer hat uns das eingebrockt. Eingebrockt wird im Duden mit „in unbedachterweise Schwierigkeiten eingehandelt haben“ beschrieben. So ist es dann auch. Wir machen ein fremdes Thema zu unserem eigenen, versuchen es zu lösen, grübeln über Möglichkeiten, wollen es irgendwie weg bekommen und wissen nicht wie. Doch wenn wir erst einmal die Masche durchschaut haben, wie das mit dem Affen ist, wenn er springt, (mehr …)