„Wenn ich mal groß bin, mache ich was ich will!“

Zum Thema: Unabhängigkeit

Kennen wir nicht alle diesen Satz aus unserer Kindheit? Immer wieder gab es Verbote unserer Eltern, nie durften wir das machen, was wir wollten. Ich erinnere mich noch gut, dass ich immer das Glas Nutella mit dem Löffel auslöffeln wollte. Mein Gesicht beschmiert bis hinter beide Ohren, was für ein Genuss! Alleine der Gedanke lässt mich heute noch schmunzeln.

Als Erwachsener stellen wir fest, dass wir weiterhin bestimmte Regeln befolgen müssen. Im Straßenverkehr bleiben wir bei Rot an der Ampel stehen, beim Stoppschild halten wir. Wir befolgen die Straßenverkehrsordnung. Im Arbeitsleben befolgen wir Weisungen, erfüllen Vorgaben, sagen einen geschäftlichen Termin ab, wenn wir ihn nicht einhalten können. Wir halten uns an die Gesetzgebung. Auch im Privatleben beeinflussen Zwänge, die uns von anderen vorgegeben werden oder von den wir meinen, dass wir ihnen folgen müssen, unsere Entscheidungen. Bei Einladungen bringen wir ein Gastgeschenk mit, oftmals weil wir glauben, dass es von uns erwartet wird und nicht weil es von Herzen kommt. Wir erfüllen Erwartungen, weil wir andere nicht verletzen wollen. Die pflegebedürftige Mutter pflegen wir, (mehr …)

Erfolgreicher Abschluss in Achtsamkeit

Meine Ehrenamtsarbeit in der TG-Hallgarten e.V. liebe ich sehr, weil ich immer wieder neue und bekannte Menschen treffe. Sie alle kommen an diesem Ort zusammen und es entwickelt sich im Laufe der Kursstunden etwas ganz besonderes. Hier darf etwas wachsen, was allen gut tut, eine Art gemeinsames Erleben. Die TeilnehmerInnen erlernen nicht nur die Übungen mit dem IDOGO®-Stab, sondern erfahren auch, was Achtsamkeit in ihrem Leben bedeutet und wie sie es im Alltag umsetzen können. Die Gespräche zu Beginn einer jeden Kursstunde tun einfach gut. Etwas ungewohnt ist es, wenn wir uns ohne ein Wort zu sprechen verabschieden. Das ist vielen unbekannt, aber dafür sehr intensiv. Einen Moment lang die Stille einfach auszuhalten und in sich selbst zu spüren, ist ein Geschenk an sich selbst.

Auf dem Foto sieht man das Logo der Turngesellschaft Hallgarten e.V. und die Kursteilnehmer des IDOGO Kurses

Achtsamkeit ist Ehrensache!

Bereits zum dritten Mal konnte ich am 6. November 2018 einen IDOGO®-Achtsamkeitstraining mit den Teilnehmerinnen dieses Kurses abschließen. (mehr …)

Wer verschenkt an Weihnachten schon Socken?

Socken an Weihnachten zu verschenken ist schon lange out. Wie wäre es im Tausch gegen einen Achtsamkeitstag in einem kuscheligen Wohlfühlhotel, mitten im herrlichen Rheingau? Verschenken Sie stattdessen EIN BESONDERER TAG und starten Sie mit der nötigen Balance ins Jahr 2018! Eine echte Überraschung für Sie selbst und Ihre Lieben…

Ihr positiver Start ins Jahr 2018  „I do go“ – Ich packe es an!

 

Starten Sie vollgetankt mit frischer Energie und neuem Selbstbewusstsein ins neue Jahr!

Samstag, 27. Januar 2018 oder Samstag, 10. Februar 2018

9:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Ein besonderer Tag - Ein Tag voller Achtsamkeit und Balance im Fine Living Hotel Rheingau

Foto: CR-Fine Living Hotel Rheingau

Gerade jetzt beschäftigen uns Gedanken wie wir Dinge, die wir verändern wollen, in Einklang bringen können. Mit dem Blick auf unsere innere Stille kann uns vieles gelingen, wir werden achtsamer mit uns selbst und lernen uns so besser kennen.

Beginnen Sie Ihren Tag bei einer guten Tasse Tee oder Kaffee und kommen Sie in Ruhe an!

Werfen Sie mit Pia Forkheim in einem Mini-Coaching einen Blick auf Ihr aktuelles Leben. Finden Sie heraus, wo sich neue Perspektiven und Möglichkeiten für Sie ergeben. Entwickeln Sie Ihr persönliches Ziel für das neue Jahr und erfahren Sie im Laufe des Tages, wie Sie an der Umsetzung arbeiten können.

Foto: Pia Forkheim

Danach beginnen Sie mit den Idogo®-Stab Übungen. (mehr …)