Eine Reise zu Achtsamkeit und Balance: Bildungsurlaub im Kloster Maria Laach

In einer schnelllebigen Welt, in der Stress und Hektik oft den Ton angeben, sehnten sich alle Teilnehmer*innen nach einem Ort der Ruhe und Besinnung. Aus diesem Grund entschieden sie sich für einen Bildungsurlaub im Kloster Maria Laach, einem idyllischen Ort der Stille und Spiritualität. Das Ziel? Eintauchen in die Welt der Achtsamkeit und Balance, um gestärkt und inspiriert in den Berufs- und Familien Alltag zurückzukehren.

Von Anfang an wurden wir von der friedlichen Atmosphäre des Klosters und der herzlichen Begrüßung der Mönche und einer Mitarbeiterin willkommen geheißen. Für einige begannen die Tage früh mit Meditation und Gebet, während die Klosterstille sanft die Gedanken beruhigte und half, den Tag mit Klarheit zu beginnen. Die Morgenstunden boten auch Raum für persönliche Reflexion und Selbstbesinnung, während andere die stillen Gärten des Klosters erkundeten und ihre Gedanken ordneten.

Blue Moon im Kloster

Blue Moon im Kloster Maria Laach, 31.8.2023

Eine wundervolle Gruppe Gleichgesinnter begegneten sich auf dieser Reise. Sie teilten nicht nur das Streben nach Achtsamkeit und Balance, sondern auch intensive Gespräche und reichen Austausch. Jeder brachte seine eigenen Erfahrungen und Perspektiven mit ein, und lernten voneinander in einer Atmosphäre der Wertschätzung und Offenheit.

Im Frühlingswald…

Das Wetter war uns bei den outdoor Aktivitäten wohlgesonnen, und wir nutzten die Gelegenheit, die Natur in ihrer vollen Pracht zu erleben. Es erwartete uns ein Wald in einem Meer von farbenfrohen Wildkräutern und Teppichen von zart blauem Wald-Vergissmeinnicht. Wanderungen durch die umliegenden Wälder, meditative Spaziergänge am Seeufer und IDOGO im Freien halfen, eine tiefere Verbindung zur Natur und zu uns selbst herzustellen.

…Laacher See morgens um 6:30 Uhr.

Abseits der Gruppenaktivitäten gab es auch genügend Raum für persönliche Entfaltung und Reflexion. Die Stille des Klosters und die Abgeschiedenheit von der Hektik des Alltags ermöglichten es den Teilnehmer*innen, tief in sich selbst einzutauchen und neue Perspektiven zu entdecken. Ich denke, ich kann mit sicherem Gewissen sagen, dass alle sich in jedem Moment unterstützt und ermutigt fühlen konnten, ihren eigenen Weg zu finden und ihre Achtsamkeitspraxis zu vertiefen.

Als der Bildungsurlaub zu Ende ging und wir unseren Koffer mit achtsamen Ideen und inspirierenden Erfahrungen auspackten, strahlten alle ein Gefühl von Dankbarkeit und innerer Ruhe aus. So hoffe ich, dass alle mit einem Gefühl der Ausgeglichenheit und Gelassenheit, was ihnen hilft, den Herausforderungen des Alltags mit mehr Ruhe und Klarheit zu begegnen zurück nach Hause und an ihren Arbeitsplatz gekehrt sind.

So darf die Zeit im Kloster Maria Laach für alle immer ein kostbarer Schatz bleiben, der sie auf ihrem Weg zu einem achtsameren und erfüllteren Leben begleitet.

Ich danke euch allen für euer Vertrauen und schaue selbst voller Dankbarkeit auf diese Zeit mit euch zurück.

Mit achtsamen Grüße Pia

Teile deinen besonderen Klostermoment in den Kommentaren!

 

 

  • Veröffentlicht in: Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert