Übung 4: Die Wirbelsäule räkeln und den Rumpf strecken

Eine großartige Gleichgewichtsübung nebenbei und der Rücken lächelt sicher bei dieser sanften Art der Streckung. Die Beine sind geschlossen, so kann man sich besser in der Mitte zentrieren. Zunächst den Idogo®-Stab am Rücken entlang nach oben führen. Danach drehen die Handflächen abwärts und führen den Stab wieder langsam nach unten. Dabei stellt man sich mit dem Rhythmus der Bewegung langsam auf die Zehenspitzen. Also, Stab geht nach oben, beim hinunter bewegen das Gewicht auf die Zehenspitzen verlagern.

Wirbeläulentraining-Pia- Forkheim-Coaching-Training in Achtsamkeit

Die Wirbelsäule räkeln

Beim Bewegen nach oben verlagert sich das Gewicht wieder auf den ganzen Fuß. Diese Übung fördert die Aufrichtung der Wirbelsäule. Ich persönlich liebe diese Übung sehr, denn in dem Moment, indem man den Idogo® dreht, spürt man eine deutliche Dehnung der Brustmuskulatur, die den Atem entspannt und frei macht. Dabei nimmt die Körperspannung einen Bogen ein, die ich als sehr entlastend und angenehm empfinde. (mehr …)

12.09.2018: Work-Life-Balance

Warum es wichtig ist ein Ziel vor Augen zu haben…

Wer Coaching gerne in einer Gruppe erfahren will und offen ist für einen Austausch untereinander, kann im Workshop „Work-Life-Balance“ sein persönliches Ziel erarbeiten.

Sie wollten Coaching schon immer einmal ausprobieren und haben sich bisher nie richtig getraut? Hier haben Sie die Möglichkeit einmal hineinzuschnuppern. Vielleicht wollen Sie herausfinden, (mehr …)

Übung 6: Den Körper nach vorne beugen und nach oben strecken, um den Rücken geschmeidig zu halten

Diese Übung ist wirklich sehr entspannend. Man führt den IDOGO®-Stab dicht an den Beinen nach unten, dabei kann man den Kopf so richtig „abhängen“ lassen. Wer keine Probleme mit dem Kreislauf hat, lässt den Kopf in dieser Position einmal richtig baumeln. Wer das nicht kann, hält den Kopf einfach in der Position, in der es die natürliche Körpersenkung zulässt. Nun geht man ganz langsam wieder nach oben, dabei den Übungsstab ganz dicht an den Beinen entlang führen. Wirbel für Wirbel wird der Körper aufgerollt bis in den letzten Halwirbel. Ich finde, es ist ein unglaublich schönes Gefühl, wenn man spürt, wie sich sämtliche Spannungen lösen. Wenn der letzte Wirbel aufgerichtet ist, streckt man beide Arme ganz nach oben in die Streckung, so werden alle Faszien ausgiebig gedehnt.Mit Idogo ein gesunder Rücken im Büro.

Mit der Energie auf Du und Du?

Qi bedeutet Energie und Gong bedeutet in die westliche Sprache übersetzt die Tätigkeit des Übens, des sich Vervollkommnens und des Entwickelns. Man könnte es vielleicht auch als Energie-Training (mehr …)

11.04.2018: Persönliche Standortbestimmung

Für alle, die Coaching bisher nicht kennen und es gerne einmal in einer Gruppe oder alleine ausprobieren wollen, biete ich am Mittwoch, den 11. April, um 19:30 Uhr, die persönliche Standortbestimmung an. Vielleicht wollen Sie herausfinden, wo Sie heute stehen und wo der Weg hingehen soll? Haben Sie sich jemals zuvor gefragt, warum Ihnen das Eine wichtiger ist als das Andere? Sie erkennen, warum ein Ziel setzen wichtig ist und wie Sie es erreichen können. Tauchen Sie ein in tiefe Erkenntnisprozesse (mehr …)

07.03.2018: Persönliche Standortbestimmung

„Wenn dein Schiff die Segel spannt, erreichst du deine Ziele.“

[Pia Forkheim]

Für alle, die Coaching bisher nicht kennen und es gerne einmal in einer Gruppe oder alleine ausprobieren wollen, biete ich am Mittwoch, den 07. März, um 19:30 Uhr, die persönliche Standortbestimmung an. Vielleicht wollen Sie herausfinden, wo Sie heute stehen und wo der Weg hingehen soll?  (mehr …)

18.10.2017: Persönliche Standortbestimmung

„Wenn dein Schiff die Segel spannt, erreichst du deine Ziele.“
[Pia Forkheim]

Für alle, die Coaching bisher nicht kennen und es gerne einmal in einer Gruppe ausprobieren wollen, biete ich am Mittwoch, den 18. Oktober, um 19:30 Uhr, eine persönliche Standortbestimmung an. Vielleicht wollen Sie herausfinden, wo Sie heute stehen und wo der Weg hingehen soll? Haben Sie sich jemals zuvor gefragt, warum Ihnen das Eine wichtiger ist als das Andere? Sie erkennen, warum ein Ziel setzen wichtig ist und wie Sie es erreichen können. Tauchen Sie ein in tiefe Erkenntnisprozesse und motivierende Erfolgserlebnisse. Wer sich für persönliche Weiterentwicklung interessiert findet hier wichtige Impulse.  (mehr …)