Inspiration im Dezember

„Binde deinen Karren an einen Stern“

Foto: Pia Forkheim Copyright

…sagte einst der Maler Leonardo da Vinci. In unserem täglichen Trott ist unser Lebenskarren manchmal wie festgefahren. Daher braucht es einen Stern. Es braucht eine Idee, eine Vision, eine Prognose, eine Perspektive. Wem diese verloren geht, der bleibt stehen. Der Blick auf den Stern hilft mir, mich nicht in Kleinigkeiten zu verstricken. Binde deinen Karren an einen Stern! Dies könnte ein Leitsatz werden für alle, die den Karren nicht einfach laufen lassen wollen. Dabei wird mir klar, dass ich Sterne nur im Dunkeln sehe. Welch eine Erkenntnis! Vielleicht werden in dieser coronadunklen Zeit auch wieder neue Sterne in Ihrem Leben sichtbar. Bleiben Sie wachsam!

[Nach einer Inspiration von Erz Abt Wolfgang Öxler OSB]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.