Übung 2: Den Brustkorb öffnen und die Brustwirbelsäule aufrichten

Pia Forkheim Ganzheitliches Coaching spueren erleben veraendern

aus den Alltagsübungen…

Diese Übung lockert Schulter und Nacken, die viel zu häufig durch die tägliche Schreibtischsitzerei leiden. Wer häufig unter Spannungskopfschmerzen leidet, findet hier Entspannung. Ein Rundrücken wird mit dieser Übung langsam wieder an die natürliche aufrechte Körperhaltung gewöhnt. Beginnen wir aus der Grundstellung heraus, zunächst die Handflächen bis auf Brusthöhe anheben, dann die Handflächen nach oben drehen. Wenn die Arme über den Kopf gestreckt sind, den Idogo® langsam hinter den Nacken sinken lassen. Heben und Absinken mehrmals wiederholen. Atmen nicht vergessen! Aus meinen Trainings weiß ich, dass diese Übung sehr anstrengend sein kann. Der Brustkorb wird sanft geöffnet und für die Bandscheiben ist es ein Fest.

Handspiralen sind die Scharniere im Training

Zunächst ist es ungewohnt, die sogenannten Handspiralen auszuführen. Doch der 41 cm lange Buchenholzstab ist ein echter Handschmeichler. Er hat zwei runde Kugeln an jedem Ende, die leicht und locker in der Hand liegen. Nach ein paar Übungen dreht er fast von selbst in der Hand. Handspiralen sind das „A“ und „O“ im Idogo®-Training und ermöglichen so ganz sanfte Bewegungen. Der Übungsstab ist wie ein Scharnier und öffnet jede einzelne Zelle in unserem Körper, der auf diese Weise optimal mit Sauerstoff versorgt wird.

Ein Trainingsraum mit Liebe

Mein Trainingsraum ist ein geschützter Raum, in dem man sich schnell wohlfühlt. Ein Teppichboden sorgt für sanften Bodenkontakt, warmes Gelb an den Wänden für die richtige „Coming-Down-Stimmung“. Wir trainieren ohne Spiegel, denn Ziel ist es, Körper und Geist zusammenzuführen, da würden Spiegel nur stören. Mit nur sechs Personen trainieren wir hier. Eine Stunde nur für sich und das eigene Wohlgefühl zu haben ist wie ein Geschenk. Völlig ohne Smartphone, ohne Computer, ohne (zu) viele Worte. Einfach nur Sein, welch‘ einzigartiges Glücksgefühl! Manche sagen, nur ICH und ICH. Das klingt wirklich gut!


Der neue Kurs startet am 25. Januar 2019, hier geht’s zur Anmeldung


Es geht immer um die Balance

Immer geht es um die Balance, sei es in persönlichen, privaten und beruflichen Fragen sowie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Durch die Kombination von ganzheitlichem Coaching, Achtsamkeitstraining und Entspannung ist mir eine Kombination gelungen, wie man sie auf dem Coachingmarkt nur selten findet. So werden Veränderungsprozesse nachhaltig zum Erfolg.

Wenn Sie Interesse haben, das Training einmal auszuprobieren, melden Sie sich einfach bei mir. Folgen Sie mir auf Facebook oder melden sich zu meiner monatlichen Infopost „Post für Sie!“ an, einfach weiter nach unten scrollen. So sind Sie immer up to date!

Mehr zu dieser Trainingsform erfahren Sie hier.

Mit sanften Bewegungsgrüßen – Ihre Pia Forkheim

[Foto: Fotostudio Michaela Diana]

Schreibe einen Kommentar