Juli 2018 Resümee – Leerlauf im Kopf

In den Sommermonaten Juli und August 2018 habe ich zwei Specials veranstaltet. Im Juli „Leerlauf im Kopf“, Coaching in der Natur, und im August „IDOGO®-Schnuppertraining“. In meiner Sommer-Facebook-Kampagne „Von der Natur lernen“, habe ich immer wieder verschiedene Sichtweisen von Mensch und Natur beschrieben. Das hat mir viel Spaß gemacht, so konnte ich meinen Hang zur Kreativität vollends ausschöpfen und die Verbindung zur Natur aufleben lassen. Viel zu viel davon ist bereits in Vergessenheit geraten.

Dieser Sommer war einfach grandios! Mit 305 Sonnenstunden im Juli und rd. 260 im August, wurden wir reich mit Glückshormonen beschenkt. Bei „Leerlauf im Kopf“ sind wir vier Etappen im Hallgartener Wald mit dem IDOGO®-Stab gelaufen. Es gab Achtsamkeits- und Wahrnehmungsübungen, darüber hinaus haben wir ausgiebig im Wald gebadet. Waldbaden entstammt aus dem japanischen Shinrin Yoku und bedeutet „Eintauchen in die Waldatmosphäre“. Wie viel die Natur uns zurückgibt, wenn wir uns ihr hingeben, war einfach phantastisch zu erleben.

Auf der Körperebene haben wir Atmung und Bewegungsmeditation mit dem IDOGO®-Stab trainiert, um  unser Immunsystem zu stärken. Auf der geistigen Ebene wurden die Achtsamkeit und die Sinne angesprochen. Den Wind auf der Haut zu spüren und den Duft des Waldes mit seinen wertvollen Terpenen einzuatmen, wurden besonders gut wahrgenommen. So konnte der aufgestaute Stress schnell verfliegen. Unsere Seele haben wir mit Kraftritualen gefüttert. Rituale geben uns Sicherheit. Rituale machen Freude, sie verbinden, bringen Ruhe und Ordnung in unser Leben und schärfen unsere Wahrnehmung. Alleine die Vorstellung und das Wissen, tagein tagaus geerdet zu sein und nicht wie ein Astronaut im Weltall herumzufliegen, gab den TeilnehmerInnen ein unbeschreiblich gutes Gefühl.

Danke allen TeilnehmerInnen für ihre unbeschreibliche Wertschätzung sowie die vielen positiven Rückmeldungen.

[Fotos: Pia Forkheim]

Schreibe einen Kommentar