21.07.2020 – Leerlauf im Kopf – Waldbaden im Rheingau

Unter dem Motto: Kraft tanken und das Immunsystem stärken durch Eintauchen in die Waldatmosphäre, bin ich auch in diesem Sommer wieder an vier Terminen mit meinem Programm Leerlauf im Kopf© unterwegs. Los geht’s um 18:00 Uhr, für jeweils ca. 2 Stunden, im Rüdesheimer Wald. Leerlauf im Kopf© ist eine besondere Form des Waldbadens. Hier wird gemütliches Schlendern durch den Sommerwald mit IDOGO®-Achtsamkeitsübungen verknüpft. In einer kleinen Gruppe von max. 12 Personen schlendern Sie durch den Wald, üben sich in Achtsamkeit und entspannen bei einfachen Qi-Gong Übungen mit dem IDOGO®-Stab.

Beim Waldbaden oder Shinrin Yoku, wie die Japaner es nennen, (mehr …)

Juli 2018 Resümee – Leerlauf im Kopf

In den Sommermonaten Juli und August 2018 habe ich zwei Specials veranstaltet. Im Juli „Leerlauf im Kopf“, Coaching in der Natur, und im August „IDOGO®-Schnuppertraining“. In meiner Sommer-Facebook-Kampagne „Von der Natur lernen“, habe ich immer wieder verschiedene Sichtweisen von Mensch und Natur beschrieben. Das hat mir viel Spaß gemacht, so konnte ich meinen Hang zur Kreativität vollends ausschöpfen und die Verbindung zur Natur aufleben lassen. Viel zu viel davon ist bereits in Vergessenheit geraten. (mehr …)

Wie uns Hippos und Seepferdchen auf Trapp halten

Hirn macht Urlaub

Haben sie eine Ahnung davon, wie lange unser Kurzzeitgedächtnis Dinge speichert? Exakt 1 Minute! Hätten Sie’s gewusst? Während unser Langzeitgedächtnis unser ganzes Leben erhalten bleiben kann, fristet unser Kurzzeitgedächtnis eher einer kurzen Überlebensdauer. Es widmet sich lieber den Dingen die uns gerade beschäftigen wie z. B., wenn wir unsere Urlaubsreise planen: Föhn nicht vergessen, den Jungs den Fußball einpacken, Badesachen, Surfbrett, der Putzfrau den Schlüssel übergeben, dem Team unbedingt noch sagen, dass es dies und jenes nicht vergessen soll, usw. Futter fürs Kurzzeitgedächtnis! Unser Kurzzeitgedächtnis ist ein sogenanntes „Arbeitsgedächtnis“, es denkt, damit sich unser Langzeitgedächtnis später erinnern kann. Klingt kompliziert? Interessant ist, dass es sich nur maximal vier Posten behalten (mehr …)