Leerlauf im Kopf, das Highlight in jedem Sommer, Rüdesheim, Niederwald, Jagdschloss

IDOGO® – Leerlauf im Kopf

Ist Ihr Akku leer?
Dann laden Sie ihn doch wieder auf!

S O M M E R   S P E C I A L – Leerlauf im Kopf 

„Leerlauf im Kopf“ ist eine einzigartige Kombination aus IDOGO® – Lauftraining, kombiniert mit Achtsamkeitsübungen. Diese werden verknüpft mit Schulung der Wahrnehmung, loslassen und vertrauen.  Dabei fließen Elemente aus dem japanischen Shinrin-yoku, dem Walbaden mit ein. Lernen Sie hier den Wald von einer anderen Seite kennen. In vier aufeinander abgestimmten Walks legen Sie Ihren Alltagsrucksack einfach mal ab. Spüren, fühlen und riechen Sie den Wald. Erleben Sie sich selbst in Ihrer eigenen Wahrnehmung und Stille.

Freuen Sie sich auf eine inspirierende Zeit im Wald

Achtsamkeits Spaziergang im Wald

Foto: Iris Kilian

Ablauf: Sie starten mit warming-up Übungen, machen sich mit dem IDOGO® – Stab vertraut und laufen die erste Etappe in Ihrer eigenen Geschwindigkeit. In drei weiteren Etappen gehen Sie entspannt und bekommen inspirierende Achtsamkeitsübungen mit auf den Weg. Nach den Abschlussübungen und einer stehenden Meditation fühlen Sie sich frisch und gestärkt.

Zielgruppe: Menschen, die sich von der Natur inspirieren lassen und wieder einmal Stille erleben wollen. Menschen, die den Kopf ständig voll haben. Die mit einem leeren Kopf und aufgetanktem Akku wieder nach Hause gehen wollen. Menschen, die gerne in einer Gruppe Achtsamkeit erleben wollen. Menschen, die wieder zu sich selbst finden wollen. Menschen, die offen sind für Neues.

Schwierigkeitsgrad: einfache Strecke mit leichten Steigungen, IDOGO® – Anfänger geeignet

Länge der Strecke: ca. 3,5 Kilometer

Mindestteilnehmerzahl: fünf Personen

Termine: immer dienstags, 6.Juli, 13. Juli, 20. Juli und 27. Juli 2021. Einzelbuchungen sind möglich!

Uhrzeit: 18:00 bis ca. 20:00 Uhr

Treffpunkt: Rüdesheim Niederwald, Parkplatz am Jagdschloss Niederwald

Preis: 22,00 €  inkl. MwSt. pro Termin.
Sparen Sie bei der Buchung aller vier Wald Inspirationen: 88,00 € 79,00 € inkl. MwSt.
Die Kursgebühren sind vor Kursbeginn zu bezahlen.

Ihr Platz wird in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt.
Ein IDOGO®  – Stab wird für die Dauer des Trainings kostenfrei zur Verfügung gestellt.


Anmeldung:

    Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. Detaillierte Informationen sind unter dem Menüpunkt Datenschutzerklärung nachzulesen.


    Hinweis: IDOGO® ist kein Ersatz für eine medizinische Behandlung. Bei (Vor-)Erkrankungen, gleich welcher Art, sollten Sie den Einsatz des  IDOGO® – Stabes mit Ihrem Arzt besprechen. Dies gilt auch für jegliche therapeutische Verwendung. Sie handeln in eigener Verantwortung. Eine Haftung für Verletzungen oder etwaige Schäden, gleich welcher Art, ist ausgeschlossen.


    Feedbackschleifen:

    […]Der Wald schenkte mir heute das Licht des Lebens, den Atem der Geborgenheit und die Ruhe des Seelenfriedens.[…]

    […[Da dachte ich, ich bin schon so oft durch diesen Wald gelaufen und habe ihn noch nie in dieser Intensität entdeckt und erfahren. Sogar Grimassen haben die Bäume geschnitten. Eine wirkliche Erfahrung in Langsamkeit und Achtsamkeit. […]

    […]Nur zu empfehlen! Der LiK, super von Pia organisiert und durchgeführt, ist ein tolles Erlebnis 🙂 . Im Kontakt und Austausch mit den Teilnehmern entsteht so viel Freude, Spaß und Anregung. Zur Stärkung der eigenen Resilienz perfekt![…]

    […]„Sei für das Glück ein Landeplatz – dann kommt es auch zu Dir“……. Du bist dieser Landeplatz….. halte es ganz fest[…]

    […]Es war ein Super-interessantes Erlebnis…Sich erden – im wahrsten Sinne des Wortes…Die Affen im Kopf ruhigstellen…Man fährt mit innerer Ruhe und um eine Erfahrung reicher heim – nimmt es mit in den Alltag…Danke, Pia, für die Inspiration. Kann ich jedem nur ans Herz legen !![…]

    […] zuerst wollte ich nicht, doch jetzt muss ich sagen, das war die Crème de la Crème […]

    […] Das war richtig gut! […]

    […] ich habe den Wald von einer ganz anderen Seite kennengelernt und ich habe noch nie so viel Freude gespürt […]

    [Foto: Pia Forkheim]