LZG-Telefon Fortbildung: Achtsamkeit – ein wichtiger Baustein für eine gesunde Unternehmenskultur

Ich erinnere mich noch gut an die Tagung der LZG in Mainz, im vergangenen Jahr. Bereits beim Eintreten sprach mich Frau Werner an, ob ich nicht etwas zum Thema Achtsamkeit bei den Telefontrainings machen will. Ups! Da war ich gerade etwas überfordert und bat sie um etwas Bedenkzeit. Ich lasse mir das durch den Kopf gehen und melde mich am Montag bei Ihnen, sagte ich zu ihr. Im Laufe der Tagung arbeitete man mit einem Voting-Tool und ließ die Teilnehmer*innen für das kommende Jahr die Themen auswählen. Bereits das zweite Wort, das an der Wand erschien war ACHTSAMKEIT. Es wurde im Laufe der Abstimmung immer fetter, was bedeutet, viele waren an diesem Thema interessiert. Also entschied ich mich nicht bis Montag zu warten, sondern sagte Frau Werner direkt nach der Veranstaltung zu. Jetzt ist es soweit, am Mittwoch, den 28. Oktober bin ich als Rednerin an der Reihe. Wie aufregend! (mehr …)

Waldbaden durch den Schächerbach Wald in Homberg Ohm

Gerade bin ich aus Homberg-Ohm zurück gekehrt. Hier war ich von der Buchhandlung Ulrike Sowa gebucht, um mit einer Gruppe durch das Schächerbach Tal waldzubaden. Ich hatte einen interessanten Mix aus Waldbaden und Elementen aus meinem Programm Leerlauf im Kopf zusammengestellt. Am Nachmittag sind Ulrike Sowa und ich die Route bereits einmal als Entdeckungstour gelaufen. Um 18 Uhr habe ich die Teilnehmer*innen am Waldrand getroffen. Ob jemand einen Baum umarmt hat kann ich nicht sagen, doch auf jeden Fall haben wir uns alle vom Wald umarmen lassen. Ein wundervolles Gefühl! Es hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, die eigene Achtsamkeit wieder einmal zu spüren und zu erleben.

Zusammen im Wald geht’s einfach am besten! Zum Abschluss unserer 5-Kilometer-Tour wurden wir von einer Herde brüllender Jungbullen verabschiedet. So wird man manchmal urplötzlich aus der Stille hinaus katapultiert.

Ich schaue...

Ich schaue nirgendwo,
Ich schaue weit,
Ich schaue grün,
Entdecke kleine Samenkapseln im Sonnenlicht baumeln.

Ich schaue nichts,
Ich schaue irgendwo,
Ich schaue umher,
Entdecke weiße Falter verliebt im Morgentau.

Ich schaue tief,
Ich schaue hinein,
Ich schaue drinnen,
Entdecke die Stille des Seins.
Atme.
Meine eigene Achtsamkeit im Hier und jetzt.

[Franziska von Schleyen]

Das war eine tolle Gruppe! Danke für all die wertschätzenden Feedbacks und den Applaus! Ich verneige mich dafür. Danke, liebe Ulrike Sowa für die Einladung! Ich freue mich auf jeden Fall auf ein Wiedersehen in eurem Homberger Zauberwald. Bis dahin achtsame Grüße an alle!

Hier geht es zur Bildergalerie: (mehr …)

Sommerspecial 2020: IDOGO-Schnuppertrainings in Geisenheim am Rhein

Geisenheim am Rhein, Nähe Bootshaus, Idogo Schnuppertraining, Pia Forkheim

Foto: Pia Forkheim

Wie jedes Jahr im August gibt es auch in diesem Jahr wieder IDOGO-Schnuppertrainings in der Natur. In diesem Jahr auf den Rheinwiesen in Geisenheim, in der Nähe des Bootshauses. Hier ist einfach die Wiese perfekt und der alte Baumbestand bietet das richtige Ambiente. Dieses Projekt ist mein Herzensprojekt. Erstens möchte ich allen, die auf ihren Sommerurlaub in diesem Jahr verzichten müssen, eine kleine Abwechslung bieten. Zweitens sollen die Menschen, die sich für einen IDOGO Kurs interessieren, die Chance haben, einmal hinein zu schnuppern, und drittens fließt der freiwillige Energiebeitrag für die Teilnahme in mein Kinderprojekt „Himmelsliege für den Spielplatz“. Also, schnappt euch Freund*in, Kids, Frauen-Clique, Nachbar*in und seid dabei. Hinterher trifft sich die Gruppe auf ein Miteinander im Bootshaus oder am Weinstand. Einfach immer unverwechselbar gut, ich liebe diese Abende mit Ihnen allen!

Termine: 11. August / 18. August und 25. August 2020, jeweils 19:00 bis 20:00 Uhr. Sichern Sie sich bereits heute einen Platz mit Ihrer Anmeldung.

Sommerspecial 2020: Leerlauf im Kopf – Waldbaden einmal anders

Pia Forkheim Trainerin

Foto: Pia Forkheim

Im Juli starte ich mit „Leerlauf im Kopf“. Treffpunkt ist der Parkplatz am Jagdschloss Niederwald, in Rüdesheim. Mit einer kleinen Gruppe von max. 10 Personen laufe ich gemütlich und ohne Anstrengung durch den Wald. Alles, was sich als Stress im Körper manifestiert hat, kann hier in Leichtigkeit transformiert werden. Ich begleite die Walks mit verschiedenen Achtsamkeitsübungen mit dem IDOGO-Stab. An jedem dieser vier Tage gibt es etwas Neues zu entdecken. Unter anderem werden wir dem japanischen Komorebi (schillerndes Spiel des Lichts) folgen, Aphorismen lauschen, einen eigenen Text schreiben, uns mit dem eigenen Sein auseinandersetzen, zu unseren Wurzeln finden und mehr. Jeder Walk wird anders sein, es lohnt sich also, an allen vier Tagen dabei zu sein. Ich kann nicht vorhersagen, was jeder in der Gruppe erleben wird, doch aus den vergangenen Jahren kann ich sagen, dass ich jedes Mal gerührt und völlig begeistert bin von den Aussagen der Teilnehmer*innen. Dies alles in einer Gruppe zu erleben ist ein wirklich tiefes Erlebnis!

Termine: 7.Juli / 14. Juli / 21. Juli und 28. Juli 2020 , jeweils 18:00 bis ca. 20:00 Uhr, mit Anmeldung. Bei Buchung aller vier Waldtage gewähre ich 10 % Rabatt. Wer eine Zehnerkarte besitzt, kann damit ebenfalls bei „Leerlauf im Kopf“ teilnehmen!

Mein perfektes Büro zu Hause!

Wie Sie es schaffen, Ihr perfektes Büro zu Hause zu gestalten

Nun, für mich ist Home Office nichts Neues. Ich kenne die Herausforderungen nur zu gut und weiß, wie es sich anfühlt zu Hause konzentriert zu arbeiten, mit Unterbrechungen versteht sich. Ein Online Meeting jagt das Nächste. Zwischendurch Mails checken und diverse Telefonate führen. Wenn man schon zu Hause ist, kann man ja schnell einmal die Waschmaschine anstellen. Der Briefträger klingelt, der Handwerker steht in der Tür und zum Mittagessen muss ja auch etwas auf den Tisch. Schließlich will man ja nicht am Schreibtisch mangels fehlender Energiereserven zusammenbrechen. Diejenigen unter Ihnen die Kinder haben sind jetzt doppelt gefordert. Ruck zuck ist der Tag vorbei und wer nicht gut strukturiert ist, merkt das spätestens jetzt. Das Einzige, was ich persönlich noch nicht so richtig verstanden habe, warum verdammt geht der Tag so schnell vorbei?

Insgesamt stellt sich so nach und nach doch eine hohe Zufriedenheit im Home Office ein. Bis man sich jedoch zurecht geruckelt hat, dauert es eine gewisse Zeit.

Strukturen brauchen ihre Zeit

Um sich zu Hause wohlzufühlen und produktiv arbeiten zu können, braucht es verschiedene Rahmenbedingungen. (mehr …)

All das, ist ein besonderer Dank wert…

In Einzelberatung und Gruppen die ich betreue erlebe ich, Gesundheit heißt nicht nur ich will kein Corona bekommen. Es geht auch darum, die physische und psychische Stabilität zu erhalten.

Daher hatte ich blitzschnell im März all meine IDOGO-Achtsamkeit Trainings, Coachings und die Coaching-Jahresgruppe auf online umgestellt. So wurde unser Wohnzimmer mein neuer Arbeitsplatz. Danke dafür an die Firma Zoom, die mich bis auf kleine Verwirrungen großartig unterstützt hat.

Meine neu eingeführten Praxisabende (mehr …)

Seit 17. März 2020: NEUeröffnung meiner Online – Praxis und -Studio

Aufgrund der Corona-Krise informiere ich Sie darüber, dass ich ab sofort meine Coaching – Praxis sowie mein IDOGO® – Studio online anbiete.

In der 12. KW habe ich sofort nach Bekanntgabe der Krise gehandelt und meine Praxis/Studio auf online umgestellt. Inzwischen funktioniert die Technik. Die ersten Achtsamkeitstrainings sowie die Coaching-Jahresgruppe haben bereits online stattgefunden.

Alle Coaching-Gespräche, die zur Stärkung Ihrer aktuellen Situation beitragen können, biete ich ab online  an. Bitte zögern Sie nicht, wenn Sie Sorgen und Ängste haben und gerade nicht wissen wie es weitergehen soll. Gerade dann ist ein „offenes Ohr“ wichtig. Ich bin für Sie da!

Meine bisherigen Erfahrungen zeigen, dass die Menschen in Zeiten emotionaler Turbulenzen unglaublich dankbar sind für dieses Angebot. Erste Berührungsängste mit der Videokamera (mehr …)