Da schnurrt sogar die Katz‘ – Sechs Übungen für den Alltag

Den täglichen Zipperleins zu Leibe rücken

Viele haben sich im 2. Halbjahr 2018 wieder entschieden einen meiner IDOGO®-Kurse  zu besuchen. Die Kurse für 2019 gehen demnächst online. Es ist einfach großartig zu erleben, wie von mal zu mal Veränderungen bei den TeilnehmerInnen erlebt werden. Schlafprobleme sind plötzlich verschwunden, körperliche Einschränkungen aus vorangegangenen Operationen ließen sich deutlich verbessern, eine eindeutig bessere Wahrnehmung von Körperhaltung und Atmung wurde erzielt, eine andere Sichtweise auf diverse Stressfaktoren konnte sichtbar gemacht und verändert werden. Ja, sogar dem Blutdruck sind wir auf die Spur gekommen. Vergangene Woche erzählte eine Teilnehmerin im Kurs, ihre Katze hätte es sich vor den Lautsprecherboxen gemütlich gemacht während sie trainiert hat. Wie Sie sehen klappt das mit der Entspannung ziemlich gut.  (mehr …)

Ihr Schlüssel zur Glückswelle

Foto: Fotolia_CR_Reddogs

Wo ist meine Glückswelle geblieben?

Leider verfliegt der Erholungseffekt nach den Ferien oft allzu schnell. Mit diesem Thema haben sich bereits viele Forscher auseinandergesetzt. Zunächst beginnt die Planung der Ferien, an dieser Stelle baut sich die Glückswelle langsam auf. Mit der Vorfreude steigt sie fast täglich, je näher wir dem ersten Urlaubstag rücken. Dann hat sie ihren Höhepunkt erreicht und sinkt mit dem letzten Urlaubstag auf nahezu Null ab. Spätestens am ersten Tag im Büro! Wo ist das Glück geblieben, (mehr …)

Juli 2018 Resümee – Leerlauf im Kopf

In den Sommermonaten Juli und August 2018 habe ich zwei Specials veranstaltet. Im Juli „Leerlauf im Kopf“, Coaching in der Natur, und im August „IDOGO®-Schnuppertraining“. In meiner Sommer-Facebook-Kampagne „Von der Natur lernen“, habe ich immer wieder verschiedene Sichtweisen von Mensch und Natur beschrieben. Das hat mir viel Spaß gemacht, so konnte ich meinen Hang zur Kreativität vollends ausschöpfen und die Verbindung zur Natur aufleben lassen. Viel zu viel davon ist bereits in Vergessenheit geraten. (mehr …)

Lernen aus der Hand zu lesen

Ist diese (Arbeits-)Woche wieder an Ihnen vorbei gerauscht? Fallen Sie am Freitagabend platt auf Ihre Couch und denken mit einem tiefen Seufzer, zum Glück ist diese Woche vorbei? Vielleicht fragen Sie sich auch, was habe ich eigentlich alles erledigt, geschafft, erreicht? Dafür gibt es die Fünf-Finger-Methode. Sie müssen also nicht zu einer Wahrsagerin oder einem Hellseher gehen, um zu lernen aus Ihrer Hand zu lesen. Schreiben Sie sich die Ergebnisse auf. Es macht wirklich Spaß, sich auf diese Weise mit einem Tag oder einer ganzen Woche auseinanderzusetzen. (mehr …)

IDOGO® – Achtsamkeit und Fitness in Hattenheim am Rhein

Trainerin Pia Forkheim

Pia Forkheim

Wie im vergangenen Sommer fanden auch in diesem August wieder IDOGO®-Schnuppertrainings, in Hattenheim am Rhein, statt. Es war wie verhext, hatten wir doch bisher rd. 229 Sonnenstunden im August, so regnete es exakt zur ersten Kursstunde und ich musste den Kurs absagen. Sogar die Zeitung hatte endlich einmal meine Presseinfo gedruckt, so ein Pech! Doch ich konnte einigen Interessierten das Training mit dem Übungsstab zeigen. Die Abende am Hattenheimer Rheinufer waren unbeschreiblich schön. Unter einem Baum im Schatten, im Sonnenuntergang haben wir trainiert. Den Blick auf den von der Sonne glitzernden Rhein gerichtet war ein zusätzlicher Genuss für Körper, Geist und Seele. (mehr …)

Wie ich zu meinem ersten Seeteufel kam

Nein sagen kann man lernen

Ich erinnere mich noch genau. Damals war ich in der Kreditabteilung einer Bank beschäftigt, als mein damaliger Chef auf leisen Pfoten hinter meinem Stuhl erschien und mich fragte, ob ich ihm nicht die Abschlussarbeit für seine Weiterbildung abtippen könnte. Jeder, der so etwas schon einmal gemacht hat weiß, dass das Abtippen eines Textes die wenigste Zeit kostet, dafür das Redigieren umso mehr. Natürlich fühlte ich mich auf der einen Seite geschätzt, doch auf der anderen war ich mit ebenso wichtigen Aufgaben ziemlich unter Druck. Schließlich gab es ja noch andere Kolleginnen. So oder so ähnlich passieren uns ständig Situation die vielleicht ein „NEIN“ von uns fordern. (mehr …)

Wie uns Hippos und Seepferdchen auf Trapp halten

Hirn macht Urlaub

Haben sie eine Ahnung davon, wie lange unser Kurzzeitgedächtnis Dinge speichert? Exakt 1 Minute! Hätten Sie’s gewusst? Während unser Langzeitgedächtnis unser ganzes Leben erhalten bleiben kann, fristet unser Kurzzeitgedächtnis eher einer kurzen Überlebensdauer. Es widmet sich lieber den Dingen die uns gerade beschäftigen wie z. B., wenn wir unsere Urlaubsreise planen: Föhn nicht vergessen, den Jungs den Fußball einpacken, Badesachen, Surfbrett, der Putzfrau den Schlüssel übergeben, dem Team unbedingt noch sagen, dass es dies und jenes nicht vergessen soll, usw. Futter fürs Kurzzeitgedächtnis! Unser Kurzzeitgedächtnis ist ein sogenanntes „Arbeitsgedächtnis“, es denkt, damit sich unser Langzeitgedächtnis später erinnern kann. Klingt kompliziert? Interessant ist, dass es sich nur maximal vier Posten behalten (mehr …)

Führen ohne Werte?

Wer sich mit dem Begriff Werte auseinandersetzt, stellt schnell fest, dass es gar nicht so einfach ist Werte für sich selbst zu definieren. Gerade im Coaching sind WERTE immer wieder an der Tagesordnung. Dabei bezieht sich das Thema Führen nicht ausschließlich auf die berufliche Führung, denn Chefs führen Mitarbeiter, Mütter und Väter ihre Kinder, ein Vereinsvorstand seine Mitglieder, Politiker unser Land. Häufig sind sich Menschen über Ihre Werte nicht wirklich im Klaren. Vielleicht ist ihnen dieses Werte-Thema durchaus bewusst, sie haben darüber gelesen, gegoogelt, mit anderen darüber gesprochen, doch der Umgang mit Werten oder das Leben der eigenen Werte ist ihnen bisher unklar geblieben. Was sind Werte? Eigentlich ist diese Frage sehr einfach zu beantworten, Werte sind wertvoll. Sie repräsentieren Ihre Grundeinstellung zum Leben und bestimmen Ihr ethisches Handeln. Werte sind richtungsweisend und führen gerade in Entscheidungssituationen, Konflikten, Krisen oder unsicheren Situationen sicher durch den Alltag. Im Selbst- und Zeitmanagement haben Werte ihr eigenes Gewicht und sind stark richtungsweisend.

Einige WERTE zur Auswahl…

(mehr …)

IDOGO® muss man feiern!

Ihr wart eine tolle IDOGO® Gruppe! Ich danke euch für euer Vertrauen. Zehn Wochen Training, einmal wöchentlich, in Achtsamkeit und Balance abgetaucht. Bei den ersten Sonnenstrahlen waren wir zum Walk in den Weinbergen und haben das Frühjahr begrüßt. Zum Glück, danach wurde es ziemlich lange, ziemlich kalt. Heute, am letzten Kurstag haben wir ein gemeinsames Picknick arrangiert. Jede von euch hat etwas beigesteuert. Unser Ziel war mitten im Lavendel Feld von Hallgarten. Ich freue mich, dass ihr euch eingelassen habt, vielleicht sehen wir uns wieder. Ich bin dabei!

…jeder bringt was mit…